10 Jahre Austausch zwischen dem Hannah-Arendt-Gymnasium in Barsinghausen und dem Collège Sainte Marie in Albi

Zum 10. Mal fand in diesem Schuljahr der Austausch mit dem Collège Sainte Marie statt und das war für uns am Hannah-Arendt-Gymnasium (HAG) ein Grund zurück zu blicken und auch ein bisschen zu feiern.

Zu einem gemeinsamen Abendessen in Egestorf trafen sich die kommissarische Schulleiterin des Hannah-Arendt-Gymnasiums, Frau Bethe, der ehemalige Schulleiter, Herr Schaefer, mit unseren französischen Gästen sowie den Französischkolleginnen des HAGs und dem Vorsitzenden des Europavereins, Herrn Franz.

Eintrag ins Goldene Buch

Eintrag ins Goldene Buch

Frau Portes (re.), Lehrerin aus Frankreich, trägt sich Anwesenheit von Fr. Bethe, der kommissarischen Schulleiterin des HAG, ins Goldene Buch der Schule ein.

Zehn Jahre Austausch, das bedeutet, dass in den letzten zehn Jahren in jedem Schuljahr 25 - 30 Schülerinnen und Schüler des Hannah-Arendt-Gymnasiums die Möglichkeit hatten, junge Franzosen in ihrem Alter und das Leben in Frankreich intensiv kennen zu lernen, dabei ihre Sprachkenntnisse zu verbessern und beim Gegenbesuch ihren Partnerinnen und Partnern das Leben in Deutschland näher zu bringen. So sind im Laufe der letzten zehn Jahre viele persönliche Kontakte zwischen deutschen und französischen Schülerinnen und Schülern entstanden, die oft auch lange Zeit nach dem Austausch noch privat fortgesetzt worden sind. Einige unserer Schülerinnen und Schüler sind durch die Teilnahme am Austausch sogar dazu motiviert worden, mit ihren ehemaligen PartnerInnen oder anderen jungen Menschen aus Frankreich im Rahmen des Brigitte-Sauzay-Programms drei Monate in Frankreich zu verbringen und ihre Partnerin/ihren Partner drei Monate in Deutschland aufzunehmen.

Unsere diesjährige Fahrt nach Frankreich fand auch in dieses Mal wieder in den letzten zehn Tagen vor den Osterferien statt. Die französischen Gäste haben wir dann Anfang Juni in Barsinghausen begrüßt

Wie jedes Jahr waren auch in diesem Jahr alle 22 Schülerinnen und Schüler unserer Schule von ihrem Aufenthalt in Albi begeistert. Die herzliche Aufnahme in den Gastfamilien, die schöne Gegend und die Besuche in Toulouse und Carcassonne fanden großen Anklang. Auch wenn es bei diesen Besuchen und auch in Albi selbst - der Bischofspalast und die Kathedrale Sainte Cécile gehören seit 2010 zum Weltkulturerbe - viele interessante Dinge zu entdecken gab, war für viele unsrer Schüler der Besuch im Hochseilgarten „Le cri de Tarzan“ („Der Tarzanschrei“) der eigentliche Höhepunkt des Programms. Neben den verschiedenen Ausflügen standen natürlich auch das Kennenlernen des französischen Schulsystems und die Teilnahme am Unterricht auf dem Programm.

Beim Gegenbesuch in Deutschland war in diesem Jahr die gemeinsame Arbeit mit der Partnerin/ dem Partner, die sogenannte Tandemarbeit, ein Schwerpunkt der Begegnung. Hierbei beschäftigten sich die deutschen und französischen Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Themen wie z.B. der Jugendsprache in Deutschland und in Frankreich (Was bedeutet eigentlich „Je te kiffe“ auf Französisch? Nein, es hat nichts mit kiffen zu tun, sondern heißt, das man jemanden toll findet. Und wie sagt man eigentlich „chillen“ auf Französisch?). Neben der gemeinsamen Arbeit kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz. Den französischen Gästen hat der Tagesausflug nach Berlin mit einer Führung im Bundestag gut gefallen. An einem anderen Tag haben die deutschen und französischen SchülerInnen bei einer gemeinsamen Rallye die Celler Altstadt erkundet und anschließend den Nachmittag im Celler Badeland verbracht.

Abschließend bleibt zu sagen, dass auch der diesjährige Austausch wieder erfolgreich verlaufen ist, und die beteiligten Organisatorinnen hoffen, dass dieser Austausch noch recht lange weitergeführt werden kann. Neben der Unterstützung in den beteiligten Schulen spielt dabei auch die Unterstützung von außerschulischen Trägern eine wichtige Rolle. So möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für die langjährige finanzielle Unterstützung durch den Europaverein bedanken, der so dazu beträgt, dass wir unseren Schülerinnen und Schülern diesen Austausch seit vielen Jahren anbieten und während des Austausches in Barsinghausen ein attraktives Programm für unsere Gäste organisieren können.

Claudia Ferenz

Barsinghausen, Juli 2015

Unsere Termine

Mai 2019
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
       
Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
       
Juli 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
       

Europafest

Im Vorfeld zur Europawahl stimmen wir mit einem Fest auf Europa ein. Auf dem Mont-Saint-Aignan-Platz an der Klosterkirche informieren wir über Europa. Bei einer Podiumsdiskussion stellen sich die Parteien zur Wahl vor.

Europawahl!!

Die Wahl zum Europäischen Parlament. Weitere Infos z.b. auf Wikipedia

Himmelfahrtsbegegnung 2019

Dieses Jahr besuchen wir unsere Freunde wieder in Mont-Saint-Aignan.

Besucher

Newsletter An-/ Abmeldung

Ihre E-Mail-Adresse:

Sie möchten sich für unseren Newsletter

anmelden
abmelden

 



Datenschutzerklärung

Powered by  SuperMailer

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.