An der vom ersten Vorsitzenden Thorsten Franz eröffneten Versammlung nahmen etwa sechzig Vereinsmitglieder und zahlreiche Vertreter des Rates der Stadt Barsinghausen teil. Die Einladungen erfolgten fristgerecht, so dass Herr Franz die Beschlussfähigkeit der Versammlung feststellen konnte.

Seitens der Anwesenden gab es zur Agenda mit der zur Veranstaltung eingeladen wurde keine Ergänzungswünsche und das Protokoll der letzten Versammlung wurde ebenfalls ohne Gegenstimme bestätigt.

Berichtsheft zur JHV 2010 DIN A4 fortlaufend

Berichtsheft zur JHV 2010 DIN A5 Broschürendruck

Internet-Blog zu den Schülerpolitiktagen zum Thema "Europa 2030" in der Begegnungsstätte Kreisau in Polen.

Europa 2030

Geschäftsbericht 2009

Im Anschluss an die Begrüßung und Eröffnung der Versammlung wurde von den Mitgliedern des Vorstands vo den Aktivitäten des vergangenen Jahres berichtet.

Die Koordinatoren der einzelnen Partnerstädte berichteten dabei aus ihren jeweiligen Ressorts.
Die Berichte zu einzelnen Veranstaltungen können dazu im Berichtsheft nachgeesen werden, das im Kopf der Seite zum Download zur Verfügung steht.

Besonders erwähnenswert ist sicher der Beitrag von Marius Baltz, Schüler und Teilnehmer der Schülerpolitiktage "Europa 2030" in der Begegnungsstätte Kreisau in Polen. Bei der Begegnung deutscher und polnischer Jugendlicher wurde in Workshops zum Thema gearbeitet. Die Ergebnisse sind auf einer Internetseite in einem Blog veröffentlicht worden.

Mitgliederreise

Die ursprünglich für Herbst diesen Jahres geplante Mitgliederreise nach Sachsen musste leider aufgrund zu weniger Anmeldungen abgesagt werden.

Der erste Vorsitzende Thorsten Franz nutzte daher die Gelegenheit der Versammlung um für eine neue Reise im Jahr 2011 eine breite gemeinsame Interessenbasis zu finden. Viele Mitglieder sprachen sich zunächst für eine neuerliche Reise nach Frankreich aus. Der Ehrenvorsitzende J.-M. Samol hat jedoch überzeugend dargelegt, dass es aufgrund der Vielfältigkeit der Partnerschaften zu verschiedenen Städten nicht angemessen sei, nach sechs aufeinanderfolgenden Reisen nach Frankreich schon wieder dorthin zu fahren. In der darauffolgenden Diskussion konnte ein breiter Konsens für einen Vorschlag des Altbürgermeisters gefunden werden, wonach eine Reise nach Tschernjachowsk (Insterburg) in der russischen Exklave Kaliningrad ein lohnenswertes Ziel sei.

Tschernjachowsk (Insterburg) ist eine Partnerstadt Brzeg Dolnys (Polen), so dass eine Reise unseres Vereins sicher in Brzeg Dolny unterstützt wird und vielleicht, so der Vorschlag Richters, neben der Reise unserer Mitglieder sogar noch ein Treffen mit den polnischen Freunden in Tschernjachowsk möglich sei.

Weitere Informationen zu Tschernjachowsk (Insterburg) bei Wikipedia.

Nachdem sich viele der anwesenden Mitglieder an einer solchen Reise interessiert zeigten, nimmt der Vorstand dieses als Auftrag für die Planung einer Mitgliederreise 2011 an.

Ehrung langjähriger Mitglieder

Der Verein wurde vor 25 Jahren gegründet. Die Gründungsmitglieder und die Mitglieder der ersten Stunde, des ersten Jahres haben damit bereits seit 25 Jahren dem Verein die Treue gehalten. Aus diesem Anlass und als Dank für dieses besondere Engagement, das heutzutage keineswegs selbstverständlich ist, wurden diese Mitglieder namentlich geehrt.
Der erste Vorsitzende Thorsten Franz übereichte den Anwesenden zu ehrenden Mitgliedern eine Urkunde und eine Rose als Dank.

Für 25-jährige Vereinszugehörigkeit geehrte Mitglieder 2010

Für ihre 25-jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt

Der erste Vorsitzende Thorsten Franz (4. v. re.) ehrte die Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft

Anpassung der Mitgliedsbeiträge

Nach dem Bericht des Schatzmeisters, wonach das Jahr 2009 mit einem kleinen Überschuss abgeschlossen werden konnte, im laufenden Jahr jedoch die Himmelfahrtsbegegnung in Barsinghausen die Kasse sehr belastet hat, wurde von der Jahreshauptversammlung die Anhebung der Mitgliedsbeiträge in folgender Form beschlossen.

alter Beitrag

neuer Beitrag

Erwachsene 10,00 EUR

Erwachsene 14,50 EUR

Familien 16,50EUR

Familien 19,50 EUR

Jugendliche 5,00 EUR

Jugendliche 5,00 EUR

Firmen/Vereine 20,00 EUR (Mindestbeitrag)

Firmen/Vereine 20,00 EUR (Mindestbeitrag)

Die Anhebung der Beiträge ist damit nach vielen Jahren der Stabilität eine Anpassung an die Inflation und dient der Sicherung unserer satzungsgemäßen Aufgaben insbesondere der Möglichkeit, die Begegnung Jugendlicher mit anderen Jugendlichen im europäischen Ausland zu fördern.
Bei gleichbleibender Mitgliederstruktur und -zahl kann der Verein auf Mehreinnahmen von ca. 750,00 EUR hoffen.

Der Schatzmeister hat darauf hingewiesen, dass eine wesentliche Verbesserung der finanziellen Situation des Vereins nur durch eine Steigerung der Mitgliederzahl möglich ist. Alle Vereinsmitglieder sollten daher im persönlichen Umfeld aktiv weitere Mitglieder werben.
Aktuelle Formulare zur Aufnahme neuer Mitglieder können hier heruntergeladen werden.

Neuwahlen

Im letzten Jahr wurde der gesamte Vorstand neu gewählt. Satzungsgemäß ist jedoch eine regelmäßige Neuwahl eines Teils des Vorstands vorgesehen, um eine kontinuierliche Arbeit zu gewährleisten. Um in diesen Turnus wieder einzusteigen, sind in diesem Jahr drei der Vorstandsposten neu zu wählen:

  • der/die stellvertretende(r) Vorsitzende(r), derzeit Andrea Kunkel

  • der/die Schriftführer(in), derzeit Karin Behran

  • der/die Koordinator(in) für Brzeg Dolny, derzeit Gabriele Schwarzer-Iwa

die Amtsinhaberinnen stellten sich den Mitgliedern noch einmal vor und bekräftigten dabei ihre Bereitschaft ihr Amt weiter ausüben zu wollen.

Die drei Kandidatinnen wurden dann von der Mitgliederversammlung einstimmig für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Thorsten Franz bedankte sich bei Andrea Kunkel, Karin Behran und Gabriele Schwarzer-Iwa, nachdem diese die Wahl angenommen hatten, für ihr Engagement und brachte seine Freude darüber zum Ausdruck im Team des Vorstands auch die nächsten Jahre engagiert zusammen arbeiten zu können.

Verschiedenes

1.300 EUR von Barsinghäuser Persönlichkeiten für polnisches Kirchenfenster
Der Ehrenvorsitzende Samol berichtet, dass die von ihm in Barsinghausen initiierte Spendenaktion für ein Kirchenfenster in Brzeg Dolny von zahlreichen Persönlichkeiten Barsinghausens spontan mitgetragen wurde. Zusammen mit seinem Beitrag und dem Beitrag des Europavereins sind damit in recht kurzer Zeit 1.300 EUR zusammen gekommen, die der Stiftung in Polen bereits überwiesen worden sind.
Das Kirchenfenster ist eine Würdigung der Verbundenheit zwischen der katholischen Kirche und der Gewerkschaft Solidarnosc und zu Ehren des 30-jährigen Jubiläms der Gewerkschaft gestaltet worden. Hr. Samol hob die besondere Bedeutung der Spende aus Barsinghausen für unsere polnischen Partnerstadt hervor.

Kontakt zum Ringelnatz-Museum in Wurzen gewünscht
Der Altbürgermeister Klaus-Detlef Richter hat sein Bedauern zum Ausdruck gebracht, dass die Mitgliederreise nach Sachsen nicht zustande gekommen ist. Er regt an, sich mit dem Ringelnatz-Museum der Stadt Wurzen in Verbindung zu setzen um die Möglichkeit einer Ausstellung einiger Exponate des Museums in Barsinghausen zu ermöglichen. Der Vorstand hat diesen Auftrag angenommen und wird sich mit der Leitung des Museums in Verbindung setzen.

Rückgang der Praktikumsvermittlung
Es wurde die Frage aufgeworfen, warum denn zwischenzeitlich die Vermittlung von Praktikumsstellen praktisch gegen Null gesunken sei. Vor einigen Jahren gab es hier eine rege Tätigkeit mit zahlreichen Praktikanten die hier in Barsinghausen aus Mont-Saint-Aignan zu Besuch waren.
Eine direkte Beantwortung kann nicht gegeben werden. Der Vorstand hat aber den Auftrag angenommen, über Möglichkeiten von Vermittlungen nachzudenken.

Sekteinladung zum Abschluss

Nach dem offiziellen Ende der Jahreshauptversammlung lud der Verein die geehrten Mitglieder auf einen Sektempfang in den Zechensaal ein und ließ bei anregenden Gesprächen den Abend ausklingen.

Wir möchten uns vom Vorstand an dieser Stelle bei allen Mitgliedern bedanken, die durch ihre Mitgliedschaft, durch das persönliche Engagement, durch die Aufnahme von Gästen und das Mitwirken bei unseren Veranstaltungen im zurückliegenden Jahr aktiv mitgearbeitet haben.

Unsere Termine

Juli 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
       
August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
       
September 2019
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Besucher

Newsletter An-/ Abmeldung

Ihre E-Mail-Adresse:

Sie möchten sich für unseren Newsletter

anmelden
abmelden

 



Datenschutzerklärung

Powered by  SuperMailer

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.