Barsinghausen, 21. September 2013

Treffen am Naturfreundeheim

Am Nachmittag haben wir uns am Naturfreundeheim im Bullerbachtal getroffen - und damit quasi die Tour vom letzten Jahr fortgesetzt, die genau hier endete.
Da die Tour dieses Jahr unter dem Thema "Geocaching" stand, gab es für alle zunächst eine kleine Einführung in das Hobby kleine Schätze mittels GPS-geführter Navigation zu finden. Die zumeist noch ahnungslosen "Muggel" (Cacherdeutsch für jene, die das Geocachen noch nicht kennen), erfuhren zunächst die Grundlagen und einiges über Caches in der näheren Umgebung.

Geocaching

Beim Geochaching geht es darum, kleine Schätze, wie etwa Filmdosen, Plastikröhrchen oder -dosen zu verstecken und die Koordinaten zusammen mit einer Beschreibung des Caches auf einer speziellen Internetseite zu veröffentlichen. Geocacher können dann auf dieser Internetseite diese Einträge lesen und den Schatz an den angegebenen Koordinaten suchen. Vor Ort trägt man sich in ein Logbuch ein und im Internet loggt man ebenfalls den Besuch am Schatz. Weltweit etwa 6 Millionen Mitglieder haben sich diesem Hobby verschrieben und es sind bereits über 2,2 Millionen Schätze versteckt.
Beim Finden und Verstecken dieser Schätze haben sich die Geocacher festen Regeln verschrieben, die dem Schutz der Natur und dem sicheren Cachen dienen. Weitere Informationen findet man unter www.geocaching.com

Auf der Jagd nach Schätzen

2013 Deisterwanderung

2013 Deisterwanderung

Besonders die Kleinen unter den Teilnehmern verfolgten die Distanzangaben auf dem GPS-Gerät mit großer Spannung. Auf der Tour die auf leicht verschlungenen Pfaden zur Deister Alm führte waren einige Schätze zu finden. Zwei davon hatten Mitglieder des Vereins erst kurz vorher ausgelegt und auf der Internetseite veröffentlicht. Passenderweise trugen diese Caches die Namen "Partnerstadt Mont-Saint-Aignan" und "Partnerstadt Wurzen". In der Beschreibung der Caches ist dementsprechend einiges über die Partnerstadt und Partnerschaft zu erfahren.

Jemanden auf die Reise schicken

Vom Verein haben wir noch einen sogenannten "Travelbug" auf die Reise geschickt. Dabei handelt es sich um ein kleines Souvenir, das mit einer eindeutigen Nummer gekennzeichnet auf eine Reise geschickt wird. Unser Travelbug heißt "Barsinghausen - Fußballheimstadt" und möchte zunächst mal in unsere Partnerstadt Wurzen reisen. Wir werden die weitere Reise des Travelbugs auf unserer Internetseite verfolgen.

Schöner Abschluss: Deister Alm

Nach etwa zweieinhalb Stunden Wanderung und Schatzsuche sind wir dann an der Deister Alm angekommen, wo bereits weitere Mitglieder des Vereins auf uns warteten. Gemeinsam hatten wir dann bei einem gemütlichen Essen und einem Umtrunk Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen.

Unser besonderer Dank gilt natürlich dem Wetter, dass sich am Samstag in bester herbstlicher Manier zeigte und allen viel Spaß gemacht hat.

Unsere Termine

März 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       
April 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
       
Mai 2019
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
       

14:00 - 17:00 Besichtigung der Fenster der Klosterkirche

Besichtigung der Fenster der Klosterkirche Barsinghausen.

Mehr erfahren

Europafest

Im Vorfeld zur Europawahl stimmen wir mit einem Fest auf Europa ein. Auf dem Mont-Saint-Aignan-Platz an der Klosterkirche informieren wir über Europa. Bei einer Podiumsdiskussion stellen sich die Parteien zur Wahl vor.

Europawahl!!

Die Wahl zum Europäischen Parlament. Weitere Infos z.b. auf Wikipedia

Himmelfahrtsbegegnung 2019

Dieses Jahr besuchen wir unsere Freunde wieder in Mont-Saint-Aignan.

Besucher

Newsletter An-/ Abmeldung

Ihre E-Mail-Adresse:

Sie möchten sich für unseren Newsletter

anmelden
abmelden

 



Datenschutzerklärung

Powered by  SuperMailer

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.